Führung auf Augenhöhe

Oder: Was Esel über moderne Unternehmenskultur wissen

Kaum ein Tier wird so oft verkannt wie der Esel: Faul und störrisch soll er sein, und so mancher ist schon als "sturer Esel" bezeichnet worden. Dabei ist der langohrige Verwandte der Pferde nicht nur eines der ältesten Nutztiere an der Seite des Menschen, sondern ein intelligenter und kreativer Wegbegleiter - wenn man ihn denn versteht und sich auf seine Bedürfnisse einlässt.
 
Esel leben wie Pferde in Herdenverbänden, die aber weniger hierarchisch strukturiert sind und eher selbstorganisierten Teams ähneln. Sie brauchen deshalb eine kooperative Führung mit einem klaren Rahmen. Bei allzu deutlichen Ansagen machen sie eher dicht als mit. Der zweite Unterschied ist ihre Reaktion bei Stress: Das Pferd als ehemaliges Steppentier flieht bei Gefahr und schaut dann aus sicherer Entfernung zurück. Der Esel als ursprünglicher Bewohner von Steinwüsten denkt erst einmal gründlich nach, was in der jeweiligen Situation das Beste für ihn ist.
 
Daher möchten Esel auch im Umgang mit dem Menschen mitdenken und mitentscheiden - und zwar in ihrem Tempo und gerne zu ihren Konditionen. Neues wird von den Tieren erst einmal kritisch beäugt, ungewohnten Situationen gehen sie gerne aus dem Weg. Mit einer stabilen Vertrauensbasis geht ein Esel dann aber auch gerne an und über seine Grenzen. Und kann damit für die Zukunft seine Komfortzone deutlich erweitern.
 
Wenn Sie jetzt denken: Ja, und? - dann stellt der Umgang mit Veränderungen für Sie und Ihre Mitarbeiter offenbar keine Herausforderung dar. Gratulation! Wenn Sie beim Lesen aber ab und zu "Esel" gedanklich durch "Kollege" ersetzt haben... dann sollten Sie sich die wunderbare Lernerfahrung mit unseren liebenswerten Langohren auf keinen Fall entgehen lassen.

Wer bewegt wen
Termine 2019
•   10. - 11. Mai, Freitag 12 h bis Samstag ca. 16 h
(An dem Wochenende ist in Hamburg Hafengeburtstag mit tollen Veranstaltungen an und auf dem Wasser!)
•   15. - 16. Juli, Montag 12 h bis Dienstag ca. 16 h
(Sommerferien in allen Bundesländern außer Baden-Württemberg und Bayern)
•   21. - 22. September, Samstag, 12 h bis Sonntag ca. 16 h
 
Zielgruppe
•   Führungskräfte aller Ebenen
•   Change Manager & Veränderungsberater
•   Schulleiter, Lehrer & Eltern

Inhalte + Methoden finden Sie im Seminar-PDF
 
Die Investition von EUR 990,00 zzgl. Mwst. enthält
•   die Seminar-Teilnahme mit max. 5 anderen Teilnehmern
•   eine Esel-Wanderung durch die Wentorfer Lohe
•   das Mittagessen an beiden Tagen inkl. Getränken
    (bei schönem Wetter einmal als Satteltaschen-Picknick)
•   die Pausenverpflegung mit Snacks, Obst, Kaffee/ Tee und Softdrinks
•   den Filmabend "Die stille Revolution" - vom Kulturwandel in der Arbeitswelt
•   persönliche Seminarunterlagen
•   ein Teilnahmezertifikat.
Top
Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten. | Mehr zum Datenschutz